Mein Au Pair Jahr
  January
 
"

07. Januar 2009

Well...neues Jahr, neues Glück. Vielleicht schaff ich es ja jetzt öfter hier zu schreiben
Erst mal noch ein frohes neues Jahr an Alle. Ich hoffe ihr seid gut reingekommen. Bei mir war es dieses Jahr ja etwas anders, denn ich hab in New York gefeiert An Silvester hatte mich Mareike mittags zu Hause abgeholt und wir sind erst mal einkaufen gefahren. Sind dann zu Target und haben uns da ein Raclette geholt...ja da wollten wir dann doch net drauf verzichen. Anschließend gings noch zu ShopRite die nötigen Lebensmittel kaufen und zum Liquershop etwas zum anstoßen holen. Sind dann zu Yvonne nach Palisades gefahren, da ihre Gastfamilie über Weihnachten und Silvester net da war. Haben da dann bisschen Scene it gespielt, das Essen vorbereitet und dann gabs das erste Mal für uns Raclette in Amerika...war toll Haben uns dann fertig gemacht...ja es hat geklappt...drei Mädels und zwei Bäder, wir sind gut. haben bisschen was getrunken und sind dann anschließend durch den Schnee zur Bushaltestelle gelaufen um in die City (New York) zu fahren.
Ja Mareike und Yvonne waren klug...die hatten ne Hose an...klein Sina im Rock. Am Anfang gings aber noch Haben dann im Bus noch zwei andere Au Pairs von uns getroffen und kamen dann auch nach ein relativ kurzen Busfahrt in der City an. Joa war aber erst halb zehn...und nun? Wir dachten wir versuchen mal unser Glück und probieren zum Times Square zu kommen...haha...lustig. An der 50 Street wurde uns gesagt es ist ein Eingang an der 52 Street...zur Erinnerung der Times Square is 42 Street, d.h. 10 Blöcke weiter vorne. Naja gut, wir habens probiert, aber da war kein durchkommen. Die nächsten Probleme waren dann dass es a****kalt war (-10°C) und man in der Öffentlichkeit ja nix trinken darf. Gut dann sind wir wieder zurück zum Port Authority und haben...Achtung...auf der Toilette getrunken...sehr amüsant...naja wegwerfen wollten wir es eben net. Haben uns dann entschieden doch schon früher in den Club zu gehn, für den wir Karten hatten. Also gings ab in die Subway und Richtung Webster Hall. Dort kamen wir dann auch gegen halb zwölf an und sind auch relativ schnell reingekommen, da wir ja Karten hatten. Well es war toooootal voll, die Gaderobe zu unserem Leidwesen auch. Sind dann hoch in den großen Club und haben dort dann gefeiert! Um kurz vor zwölf war dann der Times Square live zu uns geschaltet und wir konnten trotzdem den Ball drop sehen und den Countdown miterleben. Um Punkt zwölf wurden dann tausende von Luftballons von der Decke gelassen und es war richtig cool, aber halt total überfüllt, sodass man net ganz so viel Platz hatte. Ich fands aber trotzdem schnieke...jetzt kann ich wenigestens sagen "Ich hab Silvester 08/09 in New York gefeiert"
Wir sind dann später mit dem Zug von Grand Central nach Tarrytown gefahren und von da aus mim Taxi nach Palisades zu Yvonne. Dort sind wir dann auch fertig ins Bett gefallen. Mareike und ich mussten am nächsten Tag arbeiten, aber Gott sei Dank erst nachmittags und auch nur kurz. 








Was muss das muss


Kreiky und ich


Jaaa...wir hatten auch Champagner










Wir hatten keine Oliven, also musste ein Pilz her


Ohne Worte...














"Happy new YEAR"





Joa am Samstag hab ich dann mit Yvonne en DVD-Koch-Nachmittag-Abend gemacht. Wir haben "The Dark Knight" und "The Reader" gesehn. Vielleicht hat einer von Euch schon mal von dem Buch "Der Vorleser" gehört?! Manche mussten den ja in der Schule lesen. Naja auf jeden Fall läuft der jetzt grad hier. Der is ganz gut gemacht und spielt in Deutschland. Wenn der bei Euch rauskommt, den kann man sich angucken...genau wie Twilight - Biss zum Morgengrauen...der kommt glaub im Februar bei euch raus...auf jeden Fall gucken

Und gestern is das unglaubliche passiert!!!! Ryan hat mich umarmt...das erste Mal! Und noch dazu hat er mir gesagt, dass ich sein favorite Au Pair bin, also sein Lieblings au pair...ach das ging runter wie Butter Hab ich ja gar net mit gerechnet. Joa das soweit von mir!

15. Januar 2009

Hallo aus dem verschneiten Nyack. Hier war es die letzten Tage richtig kalt und seit heute schneit es wieder. Aber die Kids haben trotzdem Schule, was mich sehr wundert

Am letzten Freitag hatte Kreiky Geburtstag. Da ihre Eltern zu Besuch waren sind wir abends alle zusammen essen gegangen. Yvonne und ich durften auch mit
Waren dann in der Bourbon Street und war richtig gut! Zum Nachtisch sind dann Mareike, Yvonne und ich noch in die Cheesecake Factory. Hab dann dort bei unserem Kellner zufällig die Bemerkung gemacht dass Kreiky Geburtstag hat und als unser Nachtisch dann kam, haben die Kellner für Mareike gesungen Kreiky fands etwas peinlich, weil alle geguckt haben, aber Yvonne und ich fandens gut!


Kreiky, ihre Eltern, ich und Yvonne





Samstags hatte Charlotte Geburtstag und is 7 Jahre geworden. Vormittags hatte sie auch ihre Party mit ihren Freunden. Eigentlich feiern sie wohl immer zu Hause, aber dieses Jahr wollte Charlotte außerhalb, bei Little Scoops, feiern. Das is ne Location extra für Kindergeburtstage. Das Thema war "Fashion Runway"!
Nach und nach sind dann auch alle Mädels eingetrudelt und dann ging es ans Fingernägel lackieren, schminken, verkleiden usw. bevor der fashion runway angefangen hat. Die Mädels hatten spaß! Später gabs dann noch Pizza, Spiele und zum Nachtisch Eis! In Amerika sind die Geburtstage net so lang und so war die Party nach ca. 1 1/2 Stunden schon wieder vorbei, rechtzeit bevor es angefangen hat zu schneien.


Little Scoops


Birthday girl




Celia und ich


Alle Models


Ryan und ich


Abby (die Cousine von den Kids) und ich.
Ich musste die Hannah Montana Perücke anziehen



Sonntags waren wir dann bei Mareike, weil wir mal wegen Sommerurlaub gucken wollten. Sind dann später noch nach Nanuet gefahren und haben bisschen geschäfte geguckt und waren bissel shoppen.

Am Montag waren Mareike und ich dann am Dominican College und haben uns endlich für nen Kurs eingeschrieben, "Basic Marketing". Find ich ganz gut, vlt bringts mir sogar was! Also gehts ab nächste Woche freitags ans College! 


Meine Student ID

Abends war ich dann noch mit den Kids in der Mall bei "Build-a-bear". Das is ein Geschäft, in dem man sie Stofftiere machen kann, kann ihnen Klamotten anziehen, gibt ihnen einen Namen usw. Auf jeden Fall hatte ich den Mädels dafür nen gutschein zu Weihnachten geschenkt. Sie haben sich dann beide ein Tier ausgesucht...ich konnt dann auch net widerstehen und hab mir nen Hasen gemacht, der is so schön weich


Mein Hase...hihi

Mittwochs waren wir dann endlich mal wieder im Gym! Wollen jetzt wieder öfter gehn! Und später haben wir dann zusammen Mittag gekocht! Rotkraut, Kartoffelklöße und Rider"braten"! Ach war das lecker

27. Januar 2009
 
So wo fang ich an….ich hatte letzte Woche von Freitag bis Montag frei, da montags Martin Luther King Day war. Bin dann samstags erst mal mit Yvonne in die City gefahren. Sind dann die 5th Avenue hoch geschlendert, ich hab mir endlich mal wieder ein paar Handschuhe gekauft, weil es eisig war, wir waren dann dort noch im Abercrombie drin…ach is der toll…4-stöckig und haben dann noch nen kurzen Abstecher im Apple Store gemacht. Und dann ging es los…wir wollten uns nen Kaffee von Starbucks holen, Starbucks findet man in NYC eigentlich an jeder Ecke…ja eigentlich und wohl auch nur dann wenn man nix will. Wir mussten dann erst mal ein paar Blöcke laufen bevor wir einen gefunden haben! Haben uns dann dort nen Caramell Machciato geholt und sind dann zum Central Park, da wir den an diesem Tag mal ein bisschen erkunden wollten. Haben dann auch schon gleich ne Statue von Alice im Wunderland und ein Stückchen weiter eine von Hans Christian Andersen gefunden. Weiter unten im Central Park is ein See, der ganz zugefroren war, allerdings durfte man da net drauf. Wir haben dann Bilder auf der Brücke gemacht. Die is echt schön, da wollen wir auf jeden Fall im Frühjahr / Sommer noch mal hin. Sind dann noch weiter zu dem anderen, großen, See bevor wir uns auf die Suche nach dem Strawberry Field gemacht haben. Dort ist ein Kreis im Boden, in dem „Imagine“ steht, zu Gedenken an John Lennon. Nach einer kleinen Suche haben wir den dann auch gefunden. Da es langsam dunkel wurde und wir auch hunger hatten wollten wir zu einem „deutschen“ Restaurant in der City gehen. Das war eher voll der Reinfall, mal wieder. Wir haben uns ne Currywurst und German French Fries bestellt (Pommes)…und was haben wir bekommen? Ne Wurst, auf der Sauerkraut und Rotkraut war, ohne Geschmack, Bratkartoffel statt Pommes und so wirklich geschmeckt hats auch net. Naja gut jetzt wissen wirs! War auch auf jeden Fall ein schöner tag und der Central Park is toll
 











Der Brunnen aus dem Film "Verwünscht"























Sonntags hatten wir dann das Au Pair Meeting für Januar. Wir haben nen Kochkurs gemacht, war ganz okay, aber das hätten wir auch ohne Kochkurs kochen können. Des war dann um 13 Uhr wieder vorbei und da wir ja noch bis Montagabend frei hatten, haben wir dann überlegt was wir machen können. Rausgekommen is dann Connecticut / New Haven / Yale University! Also sind wir mal spontan bei drei nach New Haven gefahren und haben uns da für nachts ein Motel genommen. Haben dann eine kleine Motelzimmer Party gemacht, war ganz lustig. Am nächsten Morgen sind wir dann nach New Haven rein, um uns Yale anzugucken. Das is echt ein super schöne Uni und gefällt mir noch besser als Harvard. Der Campus is sehr viel schöner, meiner Meinung nach! Joa waren dann später noch in nem Irish Pub Mittagessen, bevor wir an den Strand von New Haven sind um uns die andere Attraktion anzugucken, den Leuchtturm.
Das sah voll toll aus, erst Schnee, dann Sand, dann das Meer. Haben dann da mal wieder ein paar Fotos gemacht und uns den Turm angeguckt, bevor wir uns auf den Rückweg gemacht haben. Ja da es angefangen hat zu schneien und die Amis dann etwas verrückt spielen war Stau. Haben dann für den Rückweg statt 1,5 Stunden 3 Stunden gebraucht. Naja war trotzdem lustig!


Ja...da will ich hin




Der Campus


















Wir waren hier!
 



Das Original


Ein bisschen gespielt




Nur dumme Ideen im Kopf ...





An diesem Wochenende musste ich abends arbeiten. War dann gestern (Samstag) tagsüber mit Yvonne am Rockland Lake, weil da das Knickerbocker Festival war. Da sollten Eisskulpturen stehen. Naja hat sich dann rausgestellt, dass es nur zwei Skulpturen gab und da es sowieso eisig war sind wir dann wieder gefahren.
Sonntag sind Yvonne und ich wieder in die City gefahren. Wollten dann zu „Bodies“ gehen, dass is wie Körperwelten. Weil das Wetter so schön war sind wir dann also von der 42nd Street runter an Pier 17 gelaufen, sprich an den Anfang von der Brooklyn Bridge. Als wir dann bei Bodies ankamen, hätten wir für ein Ticket fast 30$ zahlen sollen, da es die Studentenvergünstigung nur dienstags gibt. Naja war uns dann bissel zu teuer. Haben uns dann entschlossen noch über die Brooklyn Bridge zu laufen und dann bissel Brooklyn zu erkunden und noch mal zum Seaport zu gehen. Sind dann mit der Sub zur 14th Street gefahren und waren dann noch was in Greenwich Village essen bevor wir wieder von fast ganz unten zurück zur 42nd Street gelaufen sind. Sind also schon ein gutes Stück gelaufen, war aber schön und wir haben mal wieder tolle Sachen entdeckt…to be continued! 













 
  Copyright © by Sina W. 2008  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=