Mein Au Pair Jahr
  July
 
"

10. Juli 2009

So nun haben wir schon fast Mitte Juli und morgen bin ich seit 11 Monaten in den USA. Die Zeit geht einfach viel zu schnell rum!

Meine Kids sind ja seit zwei Wochen im Camp, d.h. ich fahr Ryan morgens um 8 Uhr zum Schwimmteam und die Mädels um 9 Uhr zum regulären Camp. Dann hab ich von 9-12 Uhr frei und dann geht die Hektik los Ryan hat von 12 – 13.15 Uhr Tennis, Cecilia von 13.15 Uhr – 13.45 Uhr und Charlotte von 13.45 – 14.30 Uhr. Also sind wir nur am rum rennen, umziehen usw. Wenn dann alle Kids mit Camp und Tennis fertig sind geht’s meistens an den Pool. Jaja…wasn Leben, ne











Am 4. Juli war dann auch Independence Day (Unabhängigkeitstag), der überall in den Staaten groß gefeiert wird. Mareikes Gastfamilie hatte uns zum BBQ eingeladen, dass zu jedem Independence Day dazu gehört. Also haben wir uns in unser blau-weiß-rot Outfit geschmissen, haben Brittiny abgeholt und dann gings ab nach Valley Cottage zu Mareike. Als wir ankamen waren die Kids schon im Pool und die Vorbereitungen in vollem Gange. Wir haben dann nett beisammen gesessen, uns unterhalten und gegessen. Es gab viel zu viel Essen und war sehr lecker. Von Hamburger, über Würstchen, bis zu Mais, Salate usw.

Gegen halb sechs haben wir uns dann wieder auf den Weg Richtung Nyack gemacht, weil wir uns da abends das Feuerwerk angucken wollten. Da haben wir dann noch bisschen chillaxed und was getrunken bevor wir dann zum Memorial Park sind. Nachdem wir uns dann noch ein Plätzchen erkämpft hatten mussten wir auch gar net mehr lange warten, bis das Feuerwerk dann angefangen hat. War ganz schön gemacht und nach vielen Ahhhhhh´s und Ohhhhhhhh´s war es dann auch schon wieder vorbei. Anschließend sind wir wieder zurück zu mir, da wir noch großes vorhatten…S´mores (Marshmallows über dem Feuer rösten und dann mit nem Stück Schokolade zwischen zwei Kekse) Is ein großer Hit bei jedem Ferienlager. Grace kam dann auch noch vorbei und wir saßen dann am Lagerfeuer, haben S´mores gemacht, Musik gehört und uns unterhalten. War auf jeden Fall ein schönes Ende für den Independence Day und wir hatten alle nen tollen Tag!


Der Pool von Mareikes Gastfamilie




















Im Memorial Park














Grace




Ein S´more



Am nächsten Morgen sind Mareike und ich dann mit dem Bus in die City gefahren. Wir hatten super Wetter! Wir sind dann erst in den Central Park, haben da Fotos gemacht, entspannt, waren spazieren und haben das Wetter genossen. Anschließend sind wir dann über die 5th Avenue zum Times Square. Auf der 5th haben wir noch nen schnellen Stop beim Apple Store und Abercrombie eingelegt

Am Times Square angekommen, gabs dann erst Mal nen griechischen Salat zum Lunch und dann sind wir noch bisschen durch die Geschäfte geschlendert und haben Leute beobachtet

Wir sind dann auch net all zu spät nach Hause, weil wir am nächsten Morgen ja wieder die Kids hatten!






















Das Plaza


Abercrombie

22. Juli 2009
 
Da ich grad net wirklich was zu tun hab, schreib ich doch ma wieder
 
Viel passiert is eigentlich net. Ryan spielt ja seit ein paar Wochen im All Star Team Baseball. Das is so was wie die Auswahl beim Fußball. Da kommen die besten Kids aus der Region rein. Er hat es sogar in das Team der 10-jähringen geschafft, obwohl er erst 9 is…jaja
Is auf jeden Fall ganz süß. Vielen haben ein Fan shirt an. Ich hab auch eins mit dem Namen drauf und seiner Nummer. Am Anfang werden dann alle Spieler mit Namen aufgerufen und laufen aufs Feld, dann wird die Flagge angeschaut und die Nationalhymne gesungen…richtig offiziell. Sie haben die ersten beiden Spiele gewonnen und das letzte aber verloren, da gingen aber auch ein paar Punkte auf die Schiedsrichter. Naja heute Abend steht das nächste an und wenn sie das auch verlieren sind sie raus!
 
Letztes Wochenende bin ich mit meiner Gastfamilie nach Ocean Grove ans Strandhaus gefahren. Sie hatten ihr altes vor 2 Monaten verkauft und dann vor ca. 3 Wochen das neue gekauft. Das war vorher ein Bed & Breakfast. Sieht ganz schön aus und hat auch viel Platz. Annie, die Mädels und ich sind dann donnerstagabends nach Ryans Spiel gefahren und Paul kam mit Ryan freitags nach. Da eine Freundin von Annie und Paul samstags heiraten sollte, fand das Rehearsal Dinner freitags bei uns statt. Annie war dann tagsüber einkaufen und ich war mit den Mädels am Strand. Es war zwar warm bzw. schwül aber das Wasser war trotzdem noch a****kalt. Wir sind dann auch net so lang geblieben. Ich hab dann später noch geholten vorzubereiten für abends und dann kamen auch Paul und Ryan bzw. die ersten Gäste. Es war ein toller Abend, wir hatten alle Spaß! Es war auch ein befreundetes Ehepaar der Braut, aus Deutschland genauer gesagt aus Köln, da. Die Familie der Braut ist sehr musikalisch und so hat ihr einer Neffe später seine Gitarre geholt und hat gesungen. Das war super schön…tolle Stimme!
 
Den Samstag haben wir komplett am Strand verbracht, da das Wetter super war! Ich hatte bis abends frei und konnte dann auch en bisschen am Strand chillen Abends sind Annie und Paul dann auf die Hochzeit und ich hab auf die Kids aufgepasst. Ging aber super schnell rum, da wir lang am Strand waren, dann gabs essen und danach sind wir noch zur Eisdiele. Wir haben dann den Abend auf dem Front Porch (wie ne Veranda) und im Garten bei Musik ausklingen lassen. War sehr schön Ach ja wir haben auch noch einen Hund gesittet. Die Braut hatte nen Hund, bzw. eher ne Ratte, der net ins Hotel durfte, wo gefeiert wurde, also haben wir auf ihn aufgepasst.
 
Sonntags haben wir dann net mehr viel gemacht, da Ryan nachmittags ein Spiel hatte und wir auch noch 2 Stunden zurück nach Nyack fahren mussten. Naja das Spiel haben sie trotzdem verloren. War aber mal wieder ein sehr schönes Wochenende!


Das neue Strandhaus






Die Sicht aus dem dritten Stock














Der "Hund" und zum vergleich mein FlipFlop
 
  Copyright © by Sina W. 2008  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=