Mein Au Pair Jahr
  March
 
"
01. März 2009 – Another snow day!
 
So pünktlich zum 1. März hats hier wieder angefangen zu schneien. Wir haben über Nacht ca. 10 – 15 cm Schnee bekommen und diesmal is es sogar wirklich ein Schneesturm. Hier biegen sich die Bäume ganz schön und na wer kanns erahnen? Richtig, die Kids haben mal wieder keine Schule wegen dem Schnee. In New York City sind heute das erste Mal seit 5 Jahren die Schulen wegen dem Schnee geschlossen. Ich finds jetzt net so schlimm, aber gut, Amis eben
 
Ich hab letzte Woche endlich die Flüge für meinen ersten Urlaub hier gebucht…yeah! Ich flieg am 9. April vom JFK nach Los Angeles, am 11. April nach San Francisco, am 16. April nach San Diego und am 18. April zurück nach New York…juhu Mareike kommt mit nach SF und Yvonne evtl. auch. Freu mich schon voll! Hab schon mit den „Cousins of the bay area“ geschrieben und wir werden uns da treffen. Louise hat uns sonntags zum Osterbrunch eingeladen und wenn es klappt können wir in einem ihrer Gästeappartements wohnen. Dann würd ich mal sagen „I have to make sure to wear flowers in my hair“
 
Freitags war ich mit Yvi im Kino in „Fired up“. Das is ne Komödie über Cheerleading, aber der Film war mal richtig cool. Wir haben so viel gelacht. „We are driving, we we are driving“ gell Yvonne  Am Samstag haben die Mädels und ich uns vormittags getroffen, waren was einkaufen und sind dann anschließend zum Rockland Lake gefahren zum picknicken. Das Wetter sah von drinnen schön aus und durch die Sonne warm. Als wir am See ankamen wars aber gar net so warm. War schon windig und frisch. Naja da wir extra alles gekauft hatten waren wir tapfer und hatten dann trotzdem ein nettes Picknick, auch wenn uns die Spaziergänger ein bisschen blöd angeguckt haben wie man bei dem Wetter draußen picknicken kann.
Am Sonntag wollten wir eigentlich in die City fahren. Da es Yvonne aber morgens net so gut ging, ich samstags bis nachts halb zwei babygesittet hab und eh Schnee gemeldet war, haben wir das dann verschoben. Yvonne und ich haben uns dann mittags getroffen. Wir wollten ans Meer fahren
Sind dann mal auf gut Glück los und haben dann auch ein schönes Fleckchen in Rye, NY State gefunden. Waren dann da bissel spazieren, haben ein paar Fotos gemacht und sind dann wieder zurück, da meine Gasteltern das Auto gebraucht haben. Haben dann bei mir auf Yvonnes Auto gewechselt und sind nach Jersey gefahren in ein Buffet Restaurant, da wir den ganzen Tag noch nix gegessen hatten. Das kann man mit dem Great Khan vergleichen. Hatten dann da lecker Shrimps & Co., Yvonne hatte Krabbenbeine (gell Yvi ) und zum Nachtisch frisches Obst.
 
Joa und heute sind die Kids wie gesagt zu Hause und dann werden wir später wohl bisschen im Schnee spielen, wenn es net mehr ganz so windig is. Liebe Grüße nach Hause


The beach






Yvi und ich


Und dann die Hände zum Himmel...



 
 
03. März 2009
 
HAPPY BIRTHDAY LILI!!!!
 


Und wieder is ein Jahr rum. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute zu Deinem 24. Geburtstag! Viel Glück und Gesundheit für die Zukunft. Nächstes Jahr bin ich auch wieder am Start! Hab nen schönen Tag und lass dich ordentlich feiern!












Hab dich lieb!
 
11. März 2009
 
Soooo die Zeit vergeht wie immer viel zu schnell und jetzt is die Sina schon seit 7 Monaten in den USA. Jaja, so is das
Letzten Freitag hatten wir kein College und da Yvonne und ich frei hatten sind wir in die City gefahren. Sind dann wieder von der 42nd Street durch Manhattan runter zur South Ferry gelaufen. Diesmal sind wir die komplette 5th Avenue runter, haben dann noch ein paar Fotos mit dem Stier an der Wall Street gemacht und kamen dann auch an unserem Ziel an: Staten Island Ferry. Wir wollten mit der Fähre rüber nach Staten Island fahren (kostet ja nix) um zu gucken was da so los is. Gesagt, getan…sind dann da bisschen rum gelaufen, aber so wirklich machen kann man da nix…um genau zu sein gar nix! Also gings mit der nächsten Fähre zurück nach Manhattan. Waren dann im Hard Rock Cafe essen und haben anschließend viele, sehr viele Souvenirläden verglichen. Man muss ja wissen, wo man später die ganzen Sachen kaufen will, ne
Well, abends gings dann mit dem letzten Bus zurück nach Nyack. Das war auch noch ne Aktion. Die lustigen Leute vom Busterminal haben sich nämlich entschieden einfach mal so unser Gate zu ändern und wir wussten auf einmal gar net mehr wo wir hin mussten. Problem war nur, dass es ja der letzte Bus war. Haben dann aber doch den richtigen Bus erwischt und ich kam dann gegen halb zwölf in Nyack an.
 
Samstags musste ich nachmittags kurz arbeiten, also konnten wir net all zu viel machen. Wir sind dann zum Bear Mountain gefahren, weil das Wetter total schön war. Sind vorher noch beim MC´s durch den Drive In, da wir ein Eis wollten…MC´s Frau: „How can I help you? „Mareike: „Help!“ Da mussten wir erst mal lachen. Haben dann dort en Spaziergang um den See gemacht und das Wetter genossen bevor wir wieder los mussten, weil ich ja arbeiten musste. Kreiky und Yvonne sind dann alleine noch mal los. Ich war dann gegen acht wieder fertig und die anderen beiden sind dann vorbei gekommen für nen DVD Abend. Haben angefangen mit dem „Love Guru“ der Film war aber soooo schlecht, dass wir nach ein paar Minuten schon gewechselt haben auf „Stop loss“, das is en Kriegsfilm mit Ryan Phillippe, der war ganz gut.
 
Da wir sonntags alle frei hatten und das Wetter gut werden sollte, hatten wir geplant in den Bronx Zoo zu fahren. Hatte extra am Tag zuvor gefragt ob ich das Auto haben kann und mir wurde gesagt wahrscheinlich ja. Was für mich heißt wenn nix außerordentliches passiert, dann ja. Okay kam dann am Sonntagmorgen runter und da lag ein Zettel, dass sie beide Autos brauchen. Suuuper…und nun? Yvonne und ich haben uns dann en alternativem Plan überlegt. Wir wollten mit ihrem Auto nach White Plains fahren und von dort aus mit dem Zug in die Bronx. Man muss dazu sagen Yvonnes Auto is net mehr das jüngste. Wir haben dann vorher schon gesagt „Stellt euch mal vor wir würden mal auf der Brücke stehen bleiben“…haha. Auf der Tappan Zee Bridge hat dann auf einmal das Öllämpchen aufgeblinkt, wir mussten aber net mehr weit fahren. Sind grad von der Auffahrt runter und auf einmal war der Motor aus…super…auf dem Mittelstreifen. Gott sei Dank war da grad en Parkplatz. Yvonne also das Auto dahin ausrollen lassen. Zum Glück kam da grad kein anderes Auto gefahren. Naja wir mussten dann trotzdem erst Mal lachen. Wir haben dann das Auto bissel auskühlen lassen und Yvonne und ich haben dann Öl nachgefüllt. Und siehe da, das Auto ging wieder. Mensch waren wir stolz
Wir haben es dann riskiert das Auto wieder über die Brücke zurück zu fahren, um bei Yvonne abzustellen. Haben uns dann dort erst Mal bei ihrer Gastmutter „ausgeheult“ über Yvonnes Auto. Sie meinte dann wir können ihr Auto nehmen. Ja gut für den Zoo wars mittlerweile zu spät. Also sind wir nur in die City gefahren und haben dort den restlichen Tag verbracht. Ach ja Yvonne wird dieses Auto net mehr fahren. Sie hat nun das Auto ihrer Gastmutter, also muss sich keiner Sorgen machen
 
Joa wir haben hier seit 3 Tagen Regen und ich hoffe, der hört bald auf. Achso gaaaanz wichtig. Das mit dem Appartement von Louise in San Francisco hat net geklappt, weil die zu der Zeit alle belegt sind. Aber Kreiky und ich haben jetzt gestern unser Zimmer in nem Hostel gebucht. Heute in vier Wochen bin ich schon in California...juhu


Ich bin ja sooo stark


Der Stier an der Wall Street




Af der "Staten Island Ferry"






Mal wieder der Times Square




Bear Mountain Lake


Kreiky und ich


Yvonne und ich


Yvonne das Muster Au Pair...is kein Kind da, muss mein Hase her (DVD Abend bei mir)


Jetzt noch ein Bäuerchen


Kreiky kann net mehr


Jaja die Autopanne


Yvi und ich konnten es richten...haha
 
  Copyright © by Sina W. 2008  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=