Mein Au Pair Jahr
  October
 
"

6. October 2008

So nun sind wir schon im October. Is echt unglaublich wie schnell die Zeit vergeht! Letzten Donnerstag war ich mit Celia hier in Nyack auf dem Farmers Market. War richtig cool da und ich hab lauter frische Sachen gekauft die sehr lecker schmecken!

Am Freitag war es dann endlich soweit...wir sind übers Wochenende nach New York City gefahren. Nadine, Annabella und Julia sind schon um 12 Uhr mit dem Bus aus Washington D.C. gekommen. Da ich abends kurz arbeiten musste sind Sandra und ich dann um 17:38 Uhr mit dem Bus von Nyack nach NYC gefahren. Also niemals mehr an einem Freitagabend mit dem Bus in die City...wir kamen voll in die Rush Hour und hatten über eine Stunde Verspätung. Nach dem wir uns dann mit unseren Taschen den Weg über die vollen Straßen New Yorks erkämpft hatten und die richtige Subway gefunden hatten kamen wir dann am Hostel an (okay wir mussten erst gucken wo, weil wir beide so intelligent waren und uns die Adresse net aufgeschrieben hatten...aber wir haben es gefunden:)) Dort haben Sandra und ich dann eingecheckt und haben unsere Sachen aufs Zimmer gebracht...als wir hoch kamen stand ein Kerl vor unserem Zimmer und wollte rein, leider hat sein Karte net funktioniert, also haben wir ihn reingelassen (wir hatten ein 12er, gemischtes Zimmer, weil nix andres mehr frei war). Wir also unsere Taschen verstaut und dann um die Ecke zum "Chinesen" in dem die anderen gewartet haben. Dann erst mal schön begrüßt und was gegessen und dann sind wir mit der Subway nach Brooklyn gefahren, da wir die Brooklynbridge überqueren wollten. Leider sind wir bissel weit nach Brooklyn rein und mussten wieder ein Stück zurück. Hat aber alles gut geklappt. Haben ein paar Fotos von der Skyline und der Brooklyn Bridge gemacht und haben es tatsächlich geschafft sie zu überqueren. Es war einfach nur endgeil und hat richtig Spaß gemacht!! Waren dann gegen 2 Uhr nachts wieder im Hostel.
Samstags haben wir uns dann morgend fertig gemacht und sind mit der Subway zur 107. Straße gefahren in nen Bagelshop...der war richtig gut!!! Sehr lecker! Haben da dann gefrühstückt und sind dann in die City gefahren. Waren da dann kurz bei Macy´s Schuhe für Annabella kaufen und haben anschließend Jessi und Mille getroffen. Nadine und Julia sind dann zu Forever 21 und wir anderen sind zum Rockefeller Center, denn wir wollten on Top of the Rock!!
Haben uns dann angestellt, 20$ bezahlt und schon gings los...und dann waren wir oben! Und man hat eine Hammergeile Aussicht auf die City..echt empfehlenswert!!! Mussten dann auch schon wieder zurück weil wir uns mit den anderen in Chinatown treffen wollten, das hat aber net so ganz geklappt. Also sind Annabella, Sandra und ich bissel durch Chinatown gelaufen und waren noch im Washington State Park und haben einen Teil der New York University gesehn. Um 18 Uhr haben wir uns dann mit Nadine und Julia bei Johns Pizza getroffen...so ein kleiner Laden mit super guter Pizza. Nachdem wir dann gestärkt waren sind wir zurück zum Hostel und haben uns vorher noch bissel was zum trinken geholt. Haben uns dann fertig gemacht und sind mit den zwei Schwedinnen (die waren auf unserem Zimmer) zu nem Club gefahren. Da wollte mir der nette Türsteher klar machen, dass ich noch keine 21 bin, da die Amis ja das Datum net wie wir schreiben, sondern Tag und Monat vertauscht. Nachdem ich dann bissel Aufstand gemacht hab und ein zweiter Türsteher kam der meinte dass das das europäische Datum sei bin ich dann auch rein und durfte auch was trinken War richtig cool mal wieder zu tanzen und wir hatten nen coolen Abend! Als wir dann aus dem Club raus sind mussten wir erst mal alle die Schuhe ausziehen weil und sie Füße so weh getan haben. Sind dann halt bissel Barfuß durch Manhattan gelaufen, war auch mal ne Erfahrung wert
Waren dann einfach nur froh, als wir total platt im Bett lagen. Sonntags haben wir uns dann fertig gemacht, Nadine und Annabella sind Bagels holen gegangen. Haben dann ausgecheckt und sind mit der Subway nach South Ferry gefahren um die Statue of Liberty zu sehn. Sind dann mit der Staten Island Ferry gefahren, die ja umsonst ist. Und da hab ich zum ersten Mal die Freiheitsstatue gesehn...war schon cool! Sind dann wieder ans Hostel unsere Taschen holen, die wir da deponiert hatten und weiter zum Times Square. Dort haben Sandra und ich uns dann von den andern drei verabschiedet, die ja leider zurück nach Virginia mussten. Wir sind dann kurz ins Hard Rock Cafe, wo wir uns mit Marina, Yvonne, Janet, Alex und Ana getroffen hatten. Wollte mich noch schnell von Ana verabschieden, das sie ja leider vorzeitig heim muss
Sandra und ich sind dann nochmal kurz über den Times Square gelaufen als ich ihn erblickt habe....den NAKED COWBOY!! War sau lustig! haben dann schnell ein paar Fotos gemacht und mussten dann auch schon wieder zum Bus. Gegen halb sechs waren wir dann wieder in Nyack. So schnell ging das Wochenende wieder vorbei, aber es war definitiv richtig geil und bisher eines der Besten


Unser Zimmer


Sandra, ich und Nadine in der Subway


Voll cool...die treffen sich jeden Freitag in der Subway und singen da!


Sykline von New York


Ich die Skyline und ein Teil der Brooklyn Bridge




Brooklyn Bridge


Brooklyn Bridge und ich


YEAH


Julia, Nadine, Annabella und ich


Sandra, ich und die Skyline


Jessi, ich und das Empire


Sina und das Empire State Building


Yeah...wir haben endlich Police Officer getroffen!


Sicht vom Rockefeller Center








St. Patrick´s Cathedral (man beachte die Form der Kirche)






Central Park und ich


Ich mit dem Finger auf der Spitze vom Empire


Wir sind Top of the Rock






Ein Squirrel war auch da...net nur eins




Partytime


In der Subway auf dem Weg zum Club


Im Club


Danach




Unser Hostel


In South Ferry


Ein Denkmal der Navy




Jessi und ich


Lady Liberty


Mit mir...


...und nochmal allein


Ich am Times Square


Naked Cowboy und ich




Ich musste


Papa ich glaub es gibt ne neue CD...vlt ja dann doch ein Concert hier??

So hier noch ein paar Bilder, wo ich mit Celia auf dem Farmers Market war


Ein Stand


Meine Ausbeute


Tolle Radieschen

10. October 2008

So die Aktion letzt Woche, barfuss durch Manhattan zu laufen, is net ohne Folgen geblieben...ich bin krank! Hab seit gestern ziemliche Halsschmerzen und bin auch erkältet. Hab dann gestern ganz viel Tee getrunken und mich ins Bett gelegt. Heute geht es mit dm Halsweh schon bissel besser, aber weg is es leider noch net Naja wird schon werden.

Am Mittwoch sind Alex, Mareike, Yvonne und ich nach Sleepy Hollow gefahren, weil wir uns dort den Friedho angucken wollten. Für alle die es net wissen...Sleepy Hollow ist ein Film und die Geschichte wurde damals in diesem Ort geschrieben und dann eben irgendwann verfilmt. 
Gut...ich bin dann auch das erste mal über die Tappan Zee Bridge gefahren und wir waren glaub schon nach 15 Minuten da. Haben dann erst mal ein paar Bilder mit dem Ortsschild gemacht und dann den Friedhof gesucht und auch gefunden. Weil der Friedhof einfach rießig ist und wir uns außerdem in Amerika befinden durfte man da mit Auto rumfahren. Wir sind uns wie auf ner Safari vorgekommen, weil wir auch Fotos aus dem Auto gemacht haben...somit kam dann Alex irgendwann auf die Idee, dass wir eine Friedhossafari machen

Haben uns dann auch die Gräber von "Berühmtheiten" angeguckt, wie z.b. einem Rockefeller, Chrysler und dem Autor der die Geschichte zu  Sleepy Hollow geschrieben hat. Zwischendurch haben wir immer mal wieder angehalten und ein paar Fotos gemacht. So hatten auch die Friedhofsarbeiter ihren Spaß...naja gut vlt haben sie uns eher ausgelacht, weil wir wie die blöden auf der Brücke rumgesprungen sind. Haben dann auch noch die Dutch Church gefunden, die angeblich die Originalkirche aus dem Film sein soll, da sind wir uns aber net so sicher...aber sie is von 1600 irgendwas...War auf jeden Fall richtig cool und hat Spaß gemacht. Hier mal ein paar Bilder!




Ich, Mareike, Alex und Yvonne


Der Eingang zum Friedhof




Die Sprungversuche auf der Brücke




Ei wie scheeee




In "meinem" Minivan




Am Mausoleum vom Mr. Chrysler




Das is mal ein schöner Grabstein


Das Mausoleum von Rockefeller




Friedhofsafari
















23. October 2008

So nun is es ja schon bisschen her seit dem letzten Eintrag, aber irgendwie konnt ich mich net dazu aufraffen, weil ich immer noch krank bin oder wieder??!

Aber erst mal...seit dem 13.10.2008 bin ich Patentante, denn Mia ist endlich da Bin ganz stolz

So dann fass ich jetzt nur mal kurz das letzte Wochenende zusammen. Meine Gastfamilie war übers letzte Wochenende in Washington D.C., da ich aber andere Pläne hatte bin ich hier geblieben. Hab mich dann abends mit Marina, Soraya, Josefine, Izzy, Fride, Elisa und Mareike zum Football gucken getroffen, denn es war das Homecoming Game der Nyack High School. War richtig cool mit Cheerleadern, Parade, Musikkapelle usw. Wie man es aus dem TV kennt. Aber es war total kalt. Haben uns dann ne heiße Schokolade geholt, die war aber leider nur mit Wasser gemacht...naja in der Not frisst der Teufel Fliegen...ne Nyack hat natürlich gewonnen...40:0

Mareike und ich haben uns dann schon früher verabschiedet, da wir noch zu mir sind uns umziehen, da wir dann in den Black Bear wollten. Leider kommt man da nur rein, wenn man 21 oder älter is. Mareike hatte aber ne Schüler ID von ner Freundin mit der es geklappt hat und Helena konnte den guten Mann überreden, also hat dem Abend nis mehr im Weg gestanden. Später kamen dann noch Marina, Soraya und deren Freund dazu und wir haben noch ein paar Brasilianerinnen kennengelernt, die auch mit unserer Orga da sind. Die eine hatte Geburtstag und da war dann schon was los
Sind dann gegen halb zwei gegangen. Ich hab noch Helena nach Hause gefahren und dann sind Kreiky und ich auch heim. 






Die Schiedsrichter bei der Nationalhymne


"Unser" Team






Elisa (Germany), Ich, Soraya (Südafrika), Marina (deutsch),
Mareike (deutsch), Fride und Josefine (Norwegen)




Die Kapelle




Marina, Ich und Kreiky


Soraya, Marina, ich, Kreiky und Helena

Am nächsten Mittag hab ich dann endlich mal nach zwei Monaten mein Bankkonto eröffnet und hab noch ein paar Besorgungen gemacht bevor es dann abends hieß "fertig machen" für die Limotour!! Mareike ging es leider net gut und somit konnte sie net mit. Hab mich dann in mein neues Kleid geschmissen und Mareike hat mich zur Bushaltestelle gebracht, wo der Bus mich in die City bringen sollte. In Palisades sind dann auch Marina, Soraya, Helena und Yvonne dazugestiegen. Als wir dann mit etwas Verspätung am Port Authority in New York City ankamen mussten wir erst mal durch die City rennen, da uns die Limo um halb neun an der Penn Station abholen sollte. Haben es dann auch irgendwie geschafft und dann gings los...HAAAMMMMMER...wir hatten ne weiße Strechlimo...einfach nur geil. Sind dann über den Times Square gefahren, zum Sea Port in Brooklyn, Central Park, Columbus Circle und ich weis net wo. Mareike und ich hatten am Tag zuvor noch zwei Plastikkrönchen gekauft, die waren an dem Abend der Renner. Wir sind eben doch Prinzessinen

Nach der Limotour sind wir dann noch in verschiedenen Bars und Clubs gewesen und wir haben ihn gefunden...den wahrscheinlich einzigen Dönerladen in New York City. Was es bei uns an jeder Straßenecke gibt, is hier Mangelware. War aber sehr lustig. Wir sind dann morgens um halb sieben mit dem Zug nach Tarrytown gefahren und von dort mim Taxi nach Nyack. War dann gegen 8 Uhr morgens zu Hause. War ne lange Nacht, aber cool


Zu Beginn in unserem Hallway


Unsere Limo




Soraya und ich


Helena und ich


Unser Chauffeuer
















Am Times Square




Der Döner

 
  Copyright © by Sina W. 2008  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=