Mein Au Pair Jahr
  Weihnachten 2008
 
"



Ich wünsche Euch allen frohe Weihnachten und schöne Feiertage!

Dieses Jahr war Weihnachten anders als sonst. Dieses Jahr konnte ich zum ersten Mal „American Christmas“ feiern und noch dazu war es „White Christmas“. Es war zwar anders als bei uns zu Hause aber trotzdem schön. Gestern (Christmas Eve), also der Abend vom 24. Dezember, waren wir bei Michael (Annies Bruder) zum Essen. Bevor wir los sind haben Mareike und ich noch bei mir zu Hause unsere eigene kleine Bescherung gemacht und unsere Geschenke aus Deutschland ausgepackt. Vielen, lieben Dank an alle. Hab mich total gefreut und es ist alles sehr schön


Charlotte, Ryan und Cecilia
 
Wir sind dann gegen 16 Uhr hier losgefahren, Mareike ist auch mitgekommen. In Stony Point angekommen, haben wir dann erst mal das Haus bewundert und haben dann im Garten ne Eisbahn entdeckt, die Michael jedes Jahr macht. Richtig cool. Nach und nach is dann die ganze Familie eingetrudelt, waren dann im Endeffekt wieder um die 22 Leute. Hab auch von den Meisten ne Umarmung und ein Merry Christmas bekommen…richtig lieb
Haben dann zusammengesessen, gegessen, erzählt und so weiter. Später haben wir noch „The Grinch“ geguckt, den fand ich ja in Deutschland schon toll. War ein richtig schöner Abend und wir sind dann gegen halb elf wieder nach Hause gefahren, als letzte. Das kommt mir ja irgendwie auch aus Deutschland bekannt vor


Meine drei und ich


Beim Weihnachtsessen




Charlotte und Grover


Charlotte und ich


Annie, Charlotte, Ryan und ich


Meine Gastfamilie und ich


Diesmal noch mit der Oma, Terry!

Zu Hause angekommen wurde dann alles für die Nacht bzw. den nächsten Morgen, Christmas Day, vorbereitet. Die Kids haben Kekse und Milch für Santa Claus ins Wohnzimmer neben den Kamin gestellt und Karotten für die Rentiere vor die Haustür, das war so süß. 


Die Karotten für die Rentiere


Cookies and milk

Ryan hat mir dann noch versprochen, dass er mich am nächsten Morgen auch weckt. Dem war dann auch so. Um kurz nach 6 hab ich dann die Rufe gehört und hab mich dann nach ca. sechs Stunden schlaf aus dem Bett gequält, da ich ja alles miterleben wollte. Als ich runter kam haben die Kids schon mit großen Augen im Wohnzimmer gestanden und die Berge von Geschenken bewundert bevor es ans auspacken ging. Die hatten ihren Spaß und haben eigentlich auch alles bekommen was sie sich gewünscht hatten. 


Am Weihnachtsmorgen





Santa hat auch für mich was gebracht Und zwaaaaaaaar…


Die is soooo cool, voll weich


Christmas Pyjama


Schminksachen und ein Christmasornament

Und dann hab ich noch Geld und eine super liebe Karte bekommen, was mich eigentlich am Meisten gefreut hat.


Und meinen eigenen Stocking + Lesezeichen von Mareike
 
Den heutigen Tag haben wir eigentlich nur gemütlich im Haus verbracht, gespielt, Fernsehen geguckt, erzählt usw. Später kam dann noch Terry, Annies Mutter, und wir haben was gegessen und ne DVD geguckt. War richtig gemütlich. Die letzten zwei Tage kann ich eindeutig zu den schönsten zählen, seit ich hier bin. Ich hoffe ihr hattet zu Hause auch schöne Weihnachten und Santa war auch bei euch so fleißig wie hier bei uns!

Hier noch ein paar Bilder von unserer Weihnachtsdekoration!













 
  Copyright © by Sina W. 2008  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=